„Heimatlos zu Hause, zu Hause heimatlos“

March 9, 2017

Eines der größten Themen, wenn nicht sogar das im Jahr 2015 und 2016 meist diskutierte und kontroverseste, ist die Flüchtlingsdebatte. Vor allem negative Nachrichten bleiben im Bewusstsein der Menschen: Eine ideologisierende Bewegung von Bürgern, die die Aufnahme von Flüchtlingen strikt ablehnt und dies in Form von Protesten, wie die Montagsdemonstrationen in Dresden von der ausländerfeindlichen Organisation PEGIDA zum Ausdruck bringt. Oder sogar in einer radikaleren Art und Weise von Menschen, die ihren Missmut durch das Anzünden von Flüchtlingsheimen und durch öffentliche Hetze ausdrücken.

Diese rassistische und diskriminierende Haltung dieser Menschen verstößt gegen unsere demokratischen Werte, die wir durch friedliche Aktionen verteidigen sollten. Aufgrund dessen ist das diesjährige Thema des Bartholomäus-Schink-Preises „Heimatlos zu Hause, zu Hause heimatlos“.

Unter anderem sind wir von Brainstorm für die Werbung zuständig. So haben wir die Website gestaltet und aktualisieren sie ständig, entwickeln Plakate und Flyer, die zum Nachdenken und zur Teilnahme motivieren.

Hierbei können die Schüler und Schülerinnen Projekte verschiedenster Arten entwickeln und sich auf gewisse Themenaspekte spezialisieren, egal ob gesellschaftlich, politisch oder kulturell. Zudem haben sie viele Möglichkeiten, diese Projekte schlussendlich umzusetzen. Egal ob Präsentation, Essay oder Film.

Der beste Beitrag wird mit dem Hauptpreis honoriert, der insgesamt mit einem Geldpreis von 150 € datiert ist. Außerdem erhalten alle Teilnehmer einen Buchpreis.

Please reload

Empfohlene Einträge

Das beste im Norden... Klassenfotowettbewerb 2018

June 19, 2018

1/2
Please reload

Aktuelle Einträge

March 7, 2019

Please reload

Archiv
Please reload

by BRAINSTORM SGmbH

Wilhelmstr. 5

26180 Rastede

IMPRESSUM